orangene Fläche ADFC-Logo MehrPlatzFürsRad  

Newsartikel

04.03.2021
ADFC fordert weiteren ARAS-Ausbau

Aus Sicht des ADFC sind aufgeweitete Radaufstellstreifen (ARAS) an ampelgeregelten Kreuzungen eine schnell umsetzbare und kostengünstige Möglichkeit die Sicherheit für Radfahrende zu erhöhen, da diese dadurch besser in das Sichtfeld des Kfz-Verkehrs rücken. Im Idealfall wird der Radverkehr frühzeitig vor dem Kreuzungsbereich durch eine Radstreifenmarkierung am rechten Fahrbahnrand in den Radaufstellstreifen geleitet. In Bamberg haben sich die „ARAS“ schon an etlichen Kreuzungen bewährt. Deshalb fordern wir diese noch für nachfolgende Kreuzungen, die aus unserer Sicht besonders sinnvoll wären:

Luitpoldstraße/Ludwigstraße
Memmelsdorfer Straße/Kärntenstraße
Memmelsdorfer Straße/Ludwigstraße/Coburger Straße
Zollnerstraße/Weißenburgstraße
Dr.-von-Schmitt-Straße/Steinweg
Regensburger Ring/Mußstraße
Regensburger Ring/Schweinfurter Straße/Frutolfstraße
Marienbrücke/Kunigundendamm/Marienplatz
Marienbrücke/Heinrichsdamm/Wilhelmstraße
Markusplatz/Innere Löwenstraße
Heinrichsdamm/Willy-Lessing-Straße
Memmelsdorfer Straße/Brennerstraße
Zollnerstraße/Brennerstraße
Zollnerstraße/Neuerbstraße/Am Heidelsteig
Pödeldorfer Straße/Neuerbstraße/Pfarrfeldstraße
Pödeldorfer Straße/Hartmannstraße/Weißenburgstraße
Starkenfeldstraße/Schildstraße/Pfarrfeldstraße

Diese Maßnahmen wären ein weiterer Baustein der Fahrradförderung in Bamberg. Natürlich ist diese Liste nicht abschließend und gerne können auch weitere Kreuzungen mit Aufstellstreifen versehen werden.

Termine des ADFC Bamberg

Die nächsten Termine
in/ab Bamberg ...


Alle Bamberger Termine

... und am Obermain


Alle Obermain-Termine
 


Anmelden zum Stadtradeln in der Stadt Bamberg
Anmelden zum Stadtradeln im Landkreis Bamberg


Radentscheid Bamberg
Klimaschutzbündnis Bamberg
ADFC-Pannenhilfe
Mit dem Rad durchs Weltkulturerbe





Home | Kontakt